Donnerstag, 26. März 2020

Abnehmen kann so lecker sein.. 🥗






















Mal ehrlich, kaum irgendwo schmeckt das Essen und Trinken besser als in einem schönen Urlaub!
Klar, dass wunderschöne Reiseziel möchte ja schließlich auch in seiner kulinarischen Vielfalt bereist werden. So kommt es aber schnell, dass aus dem letzten Urlaub oder Kurztrip nicht nur tolle Urlaubserfahrungen mit nach Hause gebracht werden, sondern sich auch das eine oder andere Kilo an neu gewonnenen Urlaubsfreuden auf den Rippen wiederfindet!

Ich selbst kann da sehr gut mitreden. Noch zum Jahreswechsel 2019/20 hatte ich stolze 123,5 Kilo auf die Waage gebracht. Und das war nicht mal das Höchstgewicht in meiner nunmehr 55-jährigen kulinarischen Karriere. Kurz und gut, eine Diät musste her. Iss die Hälfte, nun das klappt bei mir nicht. Eine halbe Tafel Schokolade oder auch nur ein kleines Bier, sorry, aber das funktioniert bei mir definitiv nicht.

Also entweder richtig oder gar nicht! Webseite programmiert. Essen, Kalorien, aktuelles Gewicht und das ganze mit schönen Diagrammen versehen, so klappt es. Heute nun schon 84 Tage lang, woh..! Schnell noch ein kleiner Ableger https://www.leini.de/fettweg dazu gemacht (wenn Freunde, Bekannte, Blogger, usw. die Kalorien mitlesen, ist der zwang natürlich größer..! :-)
Doch wo bin ich heute nun gelandet? 100,2 Kilo waren es heute Morgen!
Was habe ich gegessen? Hauptsächlich Salate und gekochtes Gemüse.
Wie bin ich darauf gekommen? Nun, ich habe im Internet nachgelesen welche Speisen wenig Kalorien haben und welche davon satt machen. Denn Hunger nach dem Essen geht gar nicht..
100 Kilo ist bei mir die Schallgrenze und auch Schmerzgrenze. Bin ich einmal darunter (zuletzt vor 15 Jahren!), möchte ich nie wieder drüber. Kulinarische Genüsse im Urlaub hin oder her..!